Aesthetic Medicine


Hinterlasse einen Kommentar

Das Mikrobiom des Menschen – essentiell für Gesundheit und Schönheit

Das Mikrobiom des Menschen ist essentiell für Gesundheit und Wohlbefinden. Störungen durch Konservierungsmittel in Kosmetika und Geräte, die die Hautbarriere schädigen, sind Ursache für chronische Hauterkrankungen.
‚Cutaneous microbiome composition in neonatal life is crucial in shaping adaptive immune responses to skin surface microbiome, and disrupting these interactions by frequent bathing might have enduring health implication.

As infants contact environmental microbiota and as different areas of the skin develop distinct moisture, temperature, and glandular characteristics, individual skin habitats arise with divergent, increasingly diverse microbiota. 
These habitats then continue to transform with puberty, aging, and environmental exposures. The skin is a site of constant dialog between the immune system and skin surface flora (microbiome).‘ Florence Barrett-Hill!


http://www.drjabs.org/


Ein Kommentar

Rosazea – eine dermatologische und kosmetische Herausforderung

Rosacea bzw. Rosazea ist eine chronisch verlaufende, entzündliche Hauterkrankung vornehmlich des Gesichts (Stirn, Nase, Kinn und Wangen) und betrifft rund vier Millionen Deutsche – doch die wenigsten Betroffenen wissen von ihrer Erkrankung. Entzündungserscheinungen der Haut wie anhaltende Rötungen, Papeln (Knötchen) und Pusteln (Bläschen), sichtbare Äderchen und/oder Schwellungen im Gesicht können Anzeichen von Rosacea sein. Häufig werden sie jedoch mit den Symptomen einer Allergie oder Akne verwechselt.

Ausführliche Informationen finden Sie unter „Dermatologie & Kosmetologie: Rosacea“.

Wenn Ihnen mein Blog gefällt, dann klicken Sie bitte auf den „Folgen-Button„. Sie erhalten dann regelmäßig Informationen über neue Beiträge.

Eine interessante Literaturstelle zu Rosacea und Cathelicidinen:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3346901/pdf/ad-24-126.pdf


Hinterlasse einen Kommentar

Molekulare Regulationsmedizin – Anti-Aging auf Zellebene

Im Bereich der orthomolekularen Therapie wurden bisher zahlreiche Diagnostik-Verfahren angewandt wie beispielsweise Herzfrequenzvariabilität, Hautwiderstandsmessungen, Pulskurvenanalyse, Spiroergometrie etc. sowie diverse Laboruntersuchungen, um Informationen über Gesundheitsstörungen zu bekommen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Entzündliche Hauterkrankungen durch oxidativen und nitrosativen Stress

Die Ätiologie und Pathogenese entzündlicher Hauterkrankungen wie Psoriasis, Atopische Dermatitis, Rosacea, Akne vulgaris und Aktinische Keratose sind nur teilweise bekannt. Bei den exanthematischen Hauterkrankungen werden Erbfaktoren und (auto-)immunologische Mediatoren für chronische Entzündungsprozesse und epidermale Hyperproliferationen diskutiert. Aktinische Keratosen sind die häufigsten Kanzerosen der chronisch UV-geschädigten Haut. Der Übergang in Plattenepithelkarzinome wird durch Pigmentstörungen und Immundefizite drastisch erhöht. Aktinische Keratosen sind durch flache bis hypertrophe Keratosen und eine chronische Entzündung mit Expression von entzündungsfördernden Interleukinen, Wachstumsfaktoren und (Proto-)Onkogenen gekennzeichnet.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Weihrauch – Duft für Götter, Medizin für Menschen

Die Ärzte der Antike empfahlen Weihrauch zum Reinigen und Verkleben von Wunden sowie gegen Schlaganfälle und Epilepsie“, so ein Artikel vor einigen Jahren in einer Apothekerzeitung. Weihrauch, Gold und Myrrhe waren die Kostbarkeiten des Altertums. In der Volksmedizin Asiens spielen Pflanzenextrakte eine große Rolle. Sie werden als Dekokte (Abkochungen), alkoholische Auszüge, als Verreibungen, in Tabletten, in medizinierten Ölen oder als Körperpackungen angewandt.

Weiterlesen