Altersmedizin, autonom Health®, Geriatrie, Medizin, Wissenschaft

Guter Schlaf entfernt Alzheimer Toxine aus dem Gehirn

Fultz et al., 2019

(Fultz NE et al. Coupled electrophysiological, hemodynamic, and cerebrospinal fluid oscillations in human sleep. Science (1. Nov 2019), 366(6465), 628-631)

Langsame Hirnwellen triggern während des Schlafs ein Reinigungssystem im Gehirn, das vor Alzheimer und neurodegenerativen Erkrankungen schützen kann. Elektrische Impulse regen einen Flüssigkeitsstrom an, der das Gehirn regelrecht wäscht.

Während des Schlafes pulsieren Blut und Liquor und waschen Alzheimer-Toxine aus dem Gehirn.

The finding also suggests that people might be able to reduce their risk of Alzheimer´s by ensuring that they get high-quality sleep, says William Jagust, a professor of public health and neurosciences at the University of California, Berkeley, who was not involved in the study. Scientists are already testing other lifestyle changes, like diet and exercise changes, to protect brain health. And sleep should be „high on the list“ of measures worth trying, he says„.

Die Herzratenvariabilität (HRV) ist eine exakte Methode, um die Schlafqualität zu messen. Ein guter und erholsamer Schlaf zeigt sich in einem hohen Lebensfeuer®.

Der Vagotonus ist mittels Herzratenvariabilität (HRV) messbar. Ist die HRV hoch, ist auch der vagale Tonus hoch. Das zeigt sich durch einen leichten Anstieg der Herzfrequenz beim Einatmen und einer Abnahme der Herzfrequenz beim Ausatmen. Eine reduzierte HRV ist oft Zeichen eines verminderten parasympathischen Tonus und steht oft in Zusammenhang mit einer Vielzahl von Erkrankungen. Siehe auch „Can natural ways to stimulate the vagal nerve improve seizure control?“

Lebensfeuer® bei gutem und erholsamen Schlaf.