Aesthetic Medicine

Von der Korneobiochemie zur dermatologischen Kosmetik

Hinterlasse einen Kommentar


Prof. Albert Kligman ist der Begründer der Korneotherapie und prägte in der Dermatologie die Begriffe „Cosmeceuticals“ und „Photoaging“. Die Pflege der gesunden Haut und die Reparatur der Barriere ist die Grundlage für eine wirkungsvolle dermatologische Kosmetik. Lamellare Membranstrukturen in Basiscremes und Wirkstoffe, die über modernste Galenik tiefe Hautschichten erreichen, sind die Werkzeuge der modernen, professionellen Kosmetik. Science meets Beauty!

Autor: praxis371

Facharzt für Innere und Ästhetische Medizin - Biochemiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s